Persönlichkeits- und Teamentwicklung

Persönlichkeits- und Teamentwicklung

Das zentrale mit dem Projekt Persönlichkeits- und Teamentwicklung verbundene und seitens der dsj verfolgte Ziel, ist es, die Mitgliedsorganisationen der dsj bei der Inszenierung von Trainings- und Wettkampfangeboten konzeptionell zu unterstützen, die gezielt über die Vermittlung sportbezogener Kompetenzen hinaus einen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Sportler/-innen leisten. Die dsj kooperiert hier eng mit Prof. Dr. Ralf Sygusch von der Universität Erlangen. Den  Jugendorganisationen der Spitzenverbände in der dsj soll über das entwickelte Rahmenmodell zur Förderung psychosozialer Ressourcen und dessen konkreter „Übersetzung“ in einzelne Sportarten die Möglichkeit gegeben werden, auf der Grundlage ihrer Kernkompetenzen die Prozesse bei Kindern und Jugendlichen anzuregen, die mit Sporttreiben in der Regel verbunden werden: Stärkung des Sozialverhaltens, Entwicklung eines realistischen Selbstkonzeptes oder auch Verbesserung der Teamfähigkeit werden mit diesem Ansatz verbunden. Gerade diese Perspektive ist auch für die dsj in ihrer Rolle als Jugendverband nicht zuletzt in der Außenwirkung nicht hoch genug einzuschätzen. Deshalb gehen die Bemühungen der dsj auch in zwei Richtungen. Einerseits muss das Rahmenmodell stetig weiter entwickelt und im Diskurs überprüft werden, begleitet durch die Kommunikation der vorhandenen Materialien, andererseits ist es unabdingbar, dass weitere Mitgliedsorganisationen der dsj über die bereits vier erfassten Sportarten hinaus sich auf den Weg machen, das Rahmenmodell auf die Verhältnisse ihrer Sportart zu transferieren. Hierzu ist es nicht nur notwendig über die Potenziale des Rahmenmodells zu informieren und die Funktionsträger/ -innen in unseren Strukturen dazu zu motivieren sich auf den Weg zu begeben. Es ist darüber hinaus zielführend auch zu identifizieren, welche Hindernisse in den jeweiligen Organisationen bestehen, die eine breitere Implementierung des Rahmenmodells bisher verhindert haben bzw. auch die Erfolgsfaktoren heraus zu arbeiten, die eine gelungene Einbettung fördern. Materialien zum Thema "Persönlichkeits- und Teamentwicklung"